Hericium (Igelstachelbart, Affenkopfpilz)

Guter Speisepilz – enthält 32 Aromastoffe. Er wächst weltweit. Sein lustiges Aussehen verleiht ihm seine Namen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin setzt Hericium schon seit langer Zeit bei allen Arten von Problemen im Magen-Darm-Bereich ein. Er wirkt sehr positiv auf das Verdauungssystem und hat die Eigenschaft, die Magen-ubnd Darmschleimhaut zu regenerieren.

Die Traditionelle Chinesische Medizin verwendet ihn zur Stärkung der fünf Organe Niere, Leber, Milz, Herz und Magen. Allerdings ist er der Vertreter unter den Heilpilzen, der noch am wenigsten erforscht und kaum durch Grundlagenforschung und klinische Studien dokumentiert ist.

Er enthält viel Kalium, aber wenig Natrium.
Er besitzt viele essentiellen Aminosäuren und hochwertige Mineralien wie Zink, Eisen, Germanium.
Auch er enthält wesentliche Polysaccharide und Polypeptide.
Außer seiner stark ausgleichenden Wirkung im Magen-Darm-Bereich ist noch seine nervenwachstumsstimulierende Eigenschaft hervorzuheben.


Haupteinsatzbereiche:


Hier, in diesem Shop, können Hericum-Pilze bezogen werden: feine-algen.de